Skip to content

12tel Blick im Juli: verregneter Abend

23/07/2014

12tel Blick Juli

Acht Uhr am Abend, leichter Regen. So richtig nach Sommer sieht’s gerade nicht aus, aber die Natur braucht das Wasser nach den heißen Tagen.

Die ersten 12tel-Blicke findet ihr hier:

12tel Blick im Januar 12tel Blick im Februar
12tel Blick im März 12tel Blick im April
12tel Blick im Mai 12tel Blick im Juni

Und ab damit zu Tabea Heinicker.

Kreative Pause

27/06/2014

Pusteblume
 

Ihr habt es gemerkt:
Schon seit Wochen passiert kaum etwas auf meinem Blog.
Dafür passiert ganz viel in meiner Realität.
Ich war viel unterwegs, hatte viel zu tun, habe an unterschiedlichen Projekten gearbeitet.

Und weil es mit der gut gefüllten Realität weiter geht,
geht’s hier auf dem Blog ein Weilchen nicht weiter.
Eine Blogpause.
Drei, vier, vielleicht fünf Wochen ohne jeden Blogbeitrag.

Und danach?
Wird hier wieder mehr los sein. Viel mehr.
Versprochen.

Habt einen schönen Sommer!

Eure Uta

 

12tel Blick im Juni

22/06/2014

12tel Blick Juni
 
So langsam wächst die kräftig gestutzte Haselnuss. Auch die Weigelie daneben ist ausgeschlagen, trotzdem wirkt die Einfahrt noch viel zu “aufgeräumt”. ;-)
Und das Grün der Natur ist deutlich kräftiger, dunkler geworden als im Mai.

Die ersten 12tel-Blicke findet ihr hier:

12tel Blick im Januar 12tel Blick im Februar
12tel Blick im März 12tel Blick im April
12tel Blick im Mai

Und jetzt geht dieser 12tel-Blick zu Tabea Heinicker.

Für die Sommerblümchen zwischendurch

18/06/2014

Ich mag kleine Vasen, gefüllt mit dem, was der Garten gerade zu bieten hat.
Und weil ich weiterhin auf dem Häkel- und Strick- und Upcycling-Trip bin, gibt’s jetzt die erste einer Serie von bestrickenden Vasen.

 
Strickvase
 

Eine Piccolo-Flasche von Etikett und Metallkappe befreit, mit Baumwoll-Restgarn bestrickt und mit Federnelken und Frauenmantel gefüllt.

 
Strickvase
 

Exemplar 1 hat ein gleichmäßiges Zopfmuster erhalten. Mal sehen, was ich für die nächste Vase stricke.

Und weil ich hier Fläschchen und Garn recycled habe nach eigener Idee, geht’s – wenn auch verspätet – ab damit zum creadienstag und zum Upcycling-Dienstag.

 

Organisation ist alles

10/06/2014

Ich hab’ da mal was vorbereitet.

 
Stundenplan-Zubehör
 

Farbig bedrucktes Papier zerschnitten, einlaminiert, auf der Rückseite mit kleinen Magnetband-Stücken beklebt: Magnet-Schilder.

 
Stundenplan-Zubehör
 

Wozu ich die brauche? Sie sollen diese Tafel hier füllen, und zwar variabel.

 
Stundenplan-Zubehör
 

Ein altes, dickes und deshalb sauschweres Stahlblech hat mein Schatz aus seinem Keller-Fundus gespendet, hat es lichtgrau lackiert und mir dann übergeben.
Mit Permanent-Marker und Masking-Tape habe ich daraus eine Art “Stundenplan” gemacht mit einer recht groben Zeiteinteilung, die aber für meine Zwecke völlig genügt.
Nun kann ich die Magnetschilder auf dem Plan verteilen.

 
Stundenplan-Zubehör
 

Das Ganze muss nur noch heute Abend mit kräftigen Schrauben an die Wand gebracht werden.

Und wozu dieser Aufwand?
Die entscheidenden Schilder sind die in Pink/Lila: “Fernstudium” und “Kreativ Zeit”.
Die springen mich an, wenn ich auf das ca. 30 x 60 cm große Board schaue. Und ich freue mich auf diese Zeiten, die ich mit Dingen fülle, die nicht unbedingt nützlich, aber für mich wichtig sind. Ich “erlaube” mir diese Zeiten explizit, weil ja auch andere Arbeiten ihren Platz im Plan haben.
Ich weiß, Terminpläne kann man auch weniger plakativ am PC gestalten, Programme dafür gibt’s genug.
Aber so ein dekorativer (und durch die Magnete variabler) Plan ist für mich deutlich animierender als ein ausgedruckter Zettel oder eine Datei im Computer.

Und weil das Teil selbst erdacht und selbst gemacht ist, geht’s damit jetzt ab zum creadienstag.

 

endlich fertig …

03/06/2014

Pullover (Ausschnitt)
 

Wer strickt schon Pullover mit Sockenwolle, und dann auch noch mit der dünnen! Das muss ja dauern.
Und wenn man dann auch noch groß ist und zusätzlich allerlei andere Kleinigkeiten zwischendurch macht, wird das Karneval begonnene Werk erst zum Frühlingsende fertig.

 
Pullover (Ausschnitt)
 

Sockenwolle in Uni und Mehrfarbig zu gleichen Teilen sollte mal anders als in Blockstreifen verarbeitet werden. Da bot sich die Aufteilung in Farbflächen an und ein eigener Entwurf musste her. Was daraus geworden ist, seht ihr hier.

Und weil’s selbst erdacht und selbst gemacht ist, schicke ich den Pulli heute zum creadienstag.

 

Nach langen Jahren

27/05/2014

meine Schritte
auf den Pflastersteinen
über die das Kind
getanzt

meine Augen suchen

Namenszüge über Läden
fremd
wo beim Bäcker einst die
süßen Brötchen
liegen T-Shirts
neongrell

trotz all dem
vertraut die Wege
in Gedanken
weißt du noch

und ums Eck der
Puppenbrunnen
Harlekins Gelenke quietschen
als er seine
Hand mir reicht

 
Puppenbrunnen (Aachen)
 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 49 Followern an