Skip to content

verschenkte Landschaft

04/11/2014

Landschaft (Acryl)

 
Landschaft

Acryl auf Leinwand, 58 x 82 cm

Ein verspätetes Geschenk für meine Mutter zum 80. Geburtstag.
Verspätet, weil sie den Wunsch erst nach dem Geburtstag konkretisiert hat.
Verspätet, weil ich eine Weile gebraucht habe, bis ich umgesetzt habe, was mir vorschwebte.
“Kunst” geht eben nicht auf Knopfdruck. ;-)

Und weil ich das Bild sehr kreativ finde, schicke ich es jetzt zum creadienstag.
 

Sockenrausch

28/10/2014

Socken stricken

 
Mich hat gerade das Sockenstricken gepackt.
Früher fand ich das doof und langweilig, hatte keine Lust auf “Ferse” und nicht aufs zweimal das Gleiche stricken.

Jetzt hat mich die sechsfädige Sockenwolle ein bisschen süchtig gemacht.
Mit dem dickeren Garn geht’s schneller und wenn man Zöpfe oder Streifen strickt, ist auch das lästige Zählen eine bequeme Sache.
Außerdem finde ich die sogenannte “Bumerangferse” klasse. Die knubbelt nicht so und wenn man das Prinzip kapiert hat, ist’s ganz einfach.

Graue Socken, melierte Socken – und aus den Resten (und einem blauen Rest von früher) werden jetzt noch gestreifte Socken.

 
Socken stricken

 
Und wenn das Paar fertig ist, werde ich die dünne Sockenwolle aus der Versenkung holen. Mal sehen, wie’s damit läuft.

Jetzt läuft dieser Beitrag erstmal zum creadienstag.

 

12tel Blick im Oktober: weniger Blätter, mehr Nebel

20/10/2014

12tel Blick im Oktober

Das letzte Wochenende – Sommer pur – täuscht nicht darüber hinweg, dass der Herbst da ist. Die Blätter auf den Bäumen werden weniger, bedecken statt dessen die Wege. Die Farbe schleicht sich aus der Landschaft.
Es kommt die Zeit, in der ich gerne zuhause bin.

Und diesen Morgennebel in der Frühe bringe ich jetzt zu Tabea Heinicker.

Die ersten 12tel-Blicke findet ihr hier:

12tel Blick im Januar 12tel Blick im Februar
12tel Blick im März 12tel Blick im April
12tel Blick im Mai 12tel Blick im Juni
12tel Blick im Juli 12tel Blick im August
>12tel Blick im September

Farbe im Leben – die aktuelle Ausstellung

26/09/2014

Seit letztem Sonntag ist die Ausstellung im galerie.mobil eröffnet. Neugierig? Dann machen wir einen kleinen Rundgang.
Der linke Teil des galerie.mobils ist der Malerei gewidmet. Dieses Mal hauptsächlich Acryl-Bilder aus den Serien “Elemente” und “Erzählungen”.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der rechte Teil gehört der Fotografie. Die Serie “Farbe im Leben” setzt farbige Bildelemente in einem Schwarzweiß-Foto in Szene. Die einzelnen Fotos könnt ihr euch auf meiner Homepage anschauen.

 

 

 

 

 

Ergänzt wird die Ausstellung durch meinen Kalender 2015 (Bretagne – Meer Steine Licht), meine Bücher und ein bisschen Kleinkram (Briefkarten, Lesezeichen, Windlichter etc.). Und meinen Strickschmuck, wie ihr vielleicht beim Rundgang gesehen habt.

 

 

 

Die Ausstellung wird bis Mitte November hängen. Einen Offenen-Atelier-Tag mache ich nochmal am 1. oder 2. November im Rahmen der “Offenen Ateliers Oberberg”. Ansonsten ist eine Besichtigung nach Absprache möglich.

 

Leseabend der SchreibWerkstatt Gummersbach

25/09/2014

Kalender SchreibWerkstatt für 2015

 
“Nahaufnahme Heimat” ist der Titel des Leseabends unserer Autorengruppe.
Die “SchreibWerkstatt Gummersbach” stellt den gleichnamigen Kalender für 2015 vor und liest weitere Texte rund um das Thema “Heimat”.
Musikalische Begleitung: Berenike Langmaack, Cello.

Zum zweiten Mal lesen wir – elf Frauen und ein Mann – auf der Studiobühne der Halle 32 in Gummersbach und hoffen auf jede Menge Publikum.

Heimat – ein Wort, in dem vieles mitschwingt.

Geburtsort und Zuhause, Ursprung und Wurzeln.
Heimatgefühle, Verbundenheit und Zugehörigkeit.
Erinnerungen verbinden uns mit unserer Heimat, machen Heimatlosigkeit so schmerzhaft.

In unseren Texten fassen wir das Thema weit und nähern uns von allen Seiten.

Beginn: 20.00 Uhr (Einlass: 19.30 Uhr), Eintritt: 5,00 Euro (Abendkasse)

 

flüchtig

24/09/2014
tags: , ,

 
Ahornblätter
fallen
kupfern
leuchten Schirme
zwischen Halmen

farbige Gedichte
schreibt der Herbst

ich lese
möchte gern erwidern
Worte trocknen und
zerfallen wie des
Ahorns Blätter

 

Strickketten und keine Ende

23/09/2014

Strickkette mit Perlen

 
Ich habe eine neue Version Strickkette ausprobiert. Die “Kette” geflochten aus drei Strickliesel-Strängen, die Kugel mit eingestrickten Rocailles in Silber.
Es wird Herbst, Pulloverzeit, da darf die Kette gerne etwas kräftiger sein.

 
Strickkette mit Perlen
 

Und jetzt schicke ich sie zum creadienstag.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 73 Followern an