Was für ein Start in den Alltag !

So erholsam der Urlaub war, so unangenehm war der Start in den Alltag.

Am Sonntagabend funktionierte der PC noch, am Montagmorgen war es vorbei. Fehlermeldung, hinterher ging gar nichts mehr. Diagnose meines Administrator-Schatzes: Motherboard ist hin !

Inzwischen hat er mir eine provisorische Lösung für den Schreibtisch zusammengebaut aus Laptop, altem Monitor, externer Tastatur und Maus und alles so installiert, dass ich drucken und scannen kann, wenn nötig.

Einiges geht zur Zeit nicht, weil die Programme nicht auf dem Laptop installierbar sind, aber das ist alles erträglich, bis der neue dann irgendwann da ist (ich hoffe auf nächste Woche).

.

Und noch eine schlechte Nachricht:

Unsere Katze Amélie hat sich nicht blicken lassen. Samstag hat meine Mutter sie beim Füttern noch gesehen, seitdem ist Funkstille. Nachdem sie in der letzten Woche auch ein paar Tage nicht aufgetaucht ist (zumindest nicht zu den Fütterzeiten), kann es natürlich sein, dass sie auf Tour ist. Nach dem Motto: Wenn die wegfahren, dann brauche ich nicht zu bleiben. Es kann aber auch sein, dass sie nicht wiederkommt.

Ich habe gesucht, gerufen, die Nachbarn in größerem Umkreis gefragt und informiert. Jetzt können wir nur abwarten. Nicht schön, aber nicht zu ändern.

Advertisements

14 Gedanken zu “Was für ein Start in den Alltag !

  1. So macht aus dem Urlaub zurückkommen, aber wirklich keinen Spaß =(
    Gut, die Sache mit dem Rechner ist ärgerlich, aber wieder in Ordnung zu bringen.

    Ich drück die Pfoten, dass sich Amélie wieder gesund und munter anfindet, die kleine Ganovin!!
    Liebe Grüße

    La louve souriante

  2. Liebe Uta,

    was für eine Rückkehr … Hier sind natürlich auch alle Daumen gedrückt, dass Amélie schnellstens herausfindet, dass du wieder da bist!

    Alles Liebe
    Anna

      1. Ich kann kaum erfassen, wie du dich jetzt fühlen musst liebe Uta!
        Es ist so traurig!! Aber vielleicht wird auch bald alles wieder gut, denn Wunder geschehen tagtäglich und überall. Ich wünsche dir von ganzem Herzen eines von ihnen!

        Fühl dich gedrückt!

      2. herzlichen Dank, Anna
        zur Zeit bin ich eher „neutral“ gestimmt, versuche, nicht ständig zu warten, zu schauen
        ändern kann ich nichts, ich muss es nehmen, wie es ist
        abgesehen davon tröstet mich unser Schmusekater Maurice

        lieben Gruß
        Uta

  3. Liebe Uta

    So ein Schock bei eurer Rückkehr, das tut mir sehr leid für euch. Am schlimmsten stelle ich mir das „in der Luft hängen“ vor, nicht zu wissen, was mit Amelie ist. Ein bestimmt sehr belastendes Gefühl.
    Ich drücke euch die Daumen, dass es sich vielleicht doch noch zum Positiven wendet, auch wenn es momentan eher anders scheint.

    Liebe Grüße,
    von Wally

    1. lieben Dank, Wally
      ja, die Unsicherheit ist nicht schön, wobei ich inzwischen nicht mehr ständig aus dem Fenster schaue und nach Amélie suche

      herzliche Grüße zu dir
      Uta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s