Französisch verzaubert

Der Buchumschlag in sanften Grün- und Gelbtönen, ein Baum, eine Bank und zwei Menschen darauf, die nicht unterschiedlicher sein könnten.
Germain, Mitte Vierzig, ungeschlacht und nicht sehr hell im Kopf, aber eine Seele von Mensch. Margueritte, ein gutes Stück über die Achtzig, klein, zierlich und belesen.
Was sie verbindet? Das Zählen der Tauben im Park, der genaue Blick für die Natur, die sie umgibt.
Germain, der in seinem bisherigen Leben keine Liebe kennengelernt hat, der herumgeschubst und für dumm gehalten wird, erfährt zum ersten Mal, dass jemand ihm Aufmerksamkeit entgegenbringt. Margueritte liebt Bücher und beginnt ihm vorzulesen. Sie weckt in Germain die Sehnsucht, selber in die Welten hinter den Buchdeckeln vorzudringen, und unterstützt ihn beim Lesen lernen. Damit verändert sich Germains Leben.

„Das Labyrinth der Wörter“ von Marie-Sabine Roger hat mich von der ersten Seite an gepackt. Germain erzählt seine Geschichte in einfachen Sätzen, mit einfachen Bildern, die an die Denkweise eines Kindes erinnern. Aber seine Analysen sind auch genau so kindlich klar und bringen den Leser dazu, Selbstverständliches von einem anderen Standpunkt zu betrachten.
Die Geschichte des ungleichen Paares ist anrührend ohne kitschig zu sein, liest sich leicht und geht doch tief. Ein Buch, das ich sacken lasse und dann sicher nochmals lesen werde.
Und dann werde ich mir einige von Germains Formulierungen auf Zettel schreiben und rund um meinen Schreibtisch verteilen.

Marie-Sabine Roger: Das Labyrinth der Wörter

dtv 2011 (8,95€)

Advertisements

5 Gedanken zu “Französisch verzaubert

  1. Liebe Uta,

    das klingt aber ziemlich gut. Wie eins der Bücher, die die Seele berühren.
    Sollte ich mir das vielleicht mal vormerken? Ja, ich nehme es mal mit auf den Amazon-Wunschzettel. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

  2. 🙂 liebe uta,
    deine rezension fasziniert mich, macht lust auf das buch. ich habe es mir gleich bestellt und bin sehr gespannt auf meinen eigenen eindruck davon.
    lieben gruß, kathrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s