wie im Märchen

Als Kind bekam ich Märchen vorgelesen,
an Mutters Seite hab ich zugehört,
und keine Grausamkeit hat mich gestört,
bin selber ja in Sicherheit gewesen.

Dann tauchte ich allein in die Geschichten.
Der Krimi schlug mich bald in seinen Bann,
vor allem Mord hat es mir angetan.
Auf Nervenkitzel will ich nicht verzichten.

Ein Autor schreibt von unsäglichen Taten,
lässt Menschen tief in Abgründe geraten
und löst die Spannung erst am Ende auf.

Ich folge ihm auf der Gedankenreise.
Das Böse unterliegt, Gut siegt und leise
nimmt die Gerechtigkeit doch ihren Lauf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s