Justierung

.

langsam ganz langsam
hat sich der Nordpol
verschoben die
Sonne steht nicht
im Zenit und der
Horizont neigt sich
in Schieflage

leise ganz leise
regt sich der
innere Kompass
spürt Widersprüche
kreiselt und schwankt
auf der Suche
nach seinem Kurs

.

Advertisements

4 Gedanken zu “Justierung

  1. Dein Text gefällt mir, Uta. Ja, man sollte öfters auf seinen inneren Kompass achten, und ihn, wenn nötig, neu einstellen!
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

  2. Deine Zeilen bewegen mich sehr, liebe Uta .. sie beschreiben passgenau mein derzeitiges Leben. .. auf der Suche nach dem Kurs … bin ich leider noch immer, doch mittlerweile denke ich, dass die Zeit mir den Kurs zeigen wird, ich eben noch Geduld haben muss.

    Liebe Grüße an dich,
    von Wally

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s