Mahlzeit !

Manche Rezepte wollen nicht so, wie sie sollen.

„Kartoffel-Hack-Plätzchen“ – klingt lecker.
Das Hackfleisch wird mit Ei, Semmelbröseln, Zwiebeln und Gewürzen angemacht wie für Frikadellen.
Kartoffeln werden gekocht, abgedampft und durch die Kartoffelpresse gedrückt, mit Eigelb und Mehl verknetet und gewürzt.
Aus dem Hackfleisch formt man eine Rolle, ummantelt sie mit dem Kartoffelteig, wickelt alles in Folie und lässt es im Kühlschrank mindestens eine Stunde ruhen.
Dann Scheiben schneiden und in der Pfanne braten. Dazu ein Salat.

Eigentlich ganz simpel. – Eigentlich!
Heute Vormittag bereite ich das Abendessen schon mal vor, schäle die Kartoffeln und setze sie zum Kochen auf. Parallel dazu mantsche ich das Hackfleisch mit allen anderen Zutaten zusammen. Die Kartoffeln dampfen gründlich aus, trotzdem wird die Mischung mit Eigelb und Mehl cremig statt formbar. Sehr cremig. Zu cremig, als dass ich durch zusätzliches Mehl den Teig festigen könnte (dann schmeckt er nämlich nicht mehr).
Und nun? Klarsichtfolie ausbreiten, Kartoffelbrei darauf streichen, Hackrolle auflegen und den Breimantel mit der Folie drumherum zusammendrehen. Noch eine Schicht Alufolie um das „Bonbon“ und alles in den Kühlschrank. Vielleicht wird es ja noch fester, wenn es im Kalten ruht.
Stunden später: immer noch matschig. Also: ab in die Gefriertruhe.
Noch eine Stunde später: nix zu machen, hübsche Scheiben werde ich nicht daraus schneiden können.

Und nun??? Immerhin wollen wir ja etwas zu Abend essen!
Kartoffelpamps abkratzen und in eine gebutterte Pfanne geben, sanft brutzeln.
Hackfleisch in Scheiben schneiden und als kleine Frikadellen braten.
Salat machen und alles zusammen servieren.
Nicht das, was es werden sollte – aber geschmeckt hat’s trotzdem.

Fazit: Rezept so nicht wiederholen; aber vielleicht findet sich ja ein ähnliches, dessen Mischungsverhältnis funktioniert. So schnell geben wir nicht auf!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mahlzeit !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s