Ausklang

 
Ein Mensch, der möchte sich entspannen,
und um den Arbeitsstress zu bannen,
beschließt er, mit diversen Tönen
die Seele gründlich zu verwöhnen.
Er will bei hochgelegten Füßen
im Sessel die Musik genießen.
Ob Mozart oder Norah Jones,
auch Beethoven und Rolling Stones
bereichern schon sein Repertoir,
recht Vieles scheint ihm anhörbar.

Moderne Technik ist bequem,
macht ihm den Abend angenehm.
Er muss sich keine Karte kaufen,
nicht pünklich ins Konzerthaus laufen,
kein Anstehn und Durch-Massen-Schlängeln
und auch kein Vor-der-Bühne-Drängeln.
Genügen ein paar Tastendrücke
per Fernbedienung und die Stücke
erklingen klar in Stereo,
dann lächelt Mensch zufrieden-froh.

Nur manchmal sehnt er sich nach mehr,
nach Musical- und Opernflair,
nach Streichquartett und Dirigent,
nach Jazzpiano ganz dezent,
auch mal nach rockig-lautem Trubel,
nach Festival- und Live-Gejubel.
Der Mensch plant solch‘ Aktivität
für samstags, wo das besser geht.
Jetzt würde sie Entspannung stören.
da bleibt er beim Konservenhören.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Ausklang

  1. Das erinnert mich an früher, wo es nur Sonntag Fleisch zu essen gab und in der Woche preiswerte Alltagsgerichte. Damit waren wir zufrieden und haben uns stets auf den Sonntag gefreut 😆

    Einen lieben Gruß und eine erholsame Ferienzeit wünsche ich dir,
    Anna-Lena 😉

  2. Das hört sich gut an. Und so ist es auch richtig: Man soll sich auf etwas Aussergewöhnliches freuen können.
    Viel Musik in den Tag wünscht
    Brigitte

  3. Schöne Collage, liebe Uta.
    Konservenhören, schöner Ausdruck. Und es hat so seine Vorteile. 🙂
    Das eine ist Entspannung, das andere ein Erlebnis. 🙂

    Musikalische Grüße,
    Martina

  4. Das ist ja grandios gedichtet! Ja, wir haben Genuss-Ersatz so häufig, dass wir echten Genuss gar nicht mehr erleben lkönnen.

    Liebe Grüße
    Helmut

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s