Nadel und Faden …

… sind eigentlich nicht mein Ding. Nur ab und zu, da versuche ich es mit ihnen.

Aus einer alten Tischdecke habe ich vier Kissenhüllen genäht, dann Netze gehäkelt und appliziert. Soweit war das ja noch keine große Herausforderung.
Aber die Netze sollten ja nicht leer bleiben.
Und was gehört ins Netz? Fisch!

Also habe ich gestern und heute aus buntem Baumwollstoff nach eigenem Schnittmuster einen ganzen Fischschwarm gefertigt.
Hat länger gedauert als gedacht, weil die Nähmaschine den kleineren Part in diesem Projekt hatte. Aber egal, noch sind Ferien und ich kann mich austoben, wie ich mag.

 

 

 

Letztens schon hatte ich der Bank vor dem galerie.mobil eine Stola gehäkelt. Ein bisschen Deko war aber noch nötig – und ist jetzt fertig:

 

 

 

Advertisements

8 Gedanken zu “Nadel und Faden …

  1. Wirklich schön 🙂 .
    Freie Zeit kann so viel positive Energien freisetzen. Genieße die Zeit, wir steuern Ende September schon wieder auf die Herbstferien zu :mrgreen: .

    Einen lieben Gruß
    Anna-Lena

    1. lieben Dank
      wenn ich die Ausstellung in dieser Woche komplett aufgebaut habe, werde ich fotografieren und am Wochenende einiges zeigen

      lieben Gruß
      Uta

  2. Liebe Uta, deine Fische sind grandios! Du müsstest die mal nach Juist „schwimmen“ lassen. Hier hättest du sicher reißenden Absatz! Wie wärs? 😉

    1. danke dir, Gisi
      aber ich gestehe, dass ich von der Fummelarbeit erst mal genug habe 😉
      und beim Zeitaufwand müssten sie zu teuer sein, denke ich

      lieben Gruß
      Uta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s