Weltspartag

Mein Sparschwein war eine Porzellankatze, weiß mit blau-buntem Muster und einem Schloss unter den Pfoten. Sie steht noch heute in einem Regal im Gästezimmer.
Geöffnet wurde sie einmal im Jahr, direkt vor dem Weltspartag. Kupferpfennige, Messinggeld, auch ein paar silberne Münzen kullerten auf den Tisch, wurden sortiert, gestapelt und gezählt. Und am nächsten Tag in die Schule getragen, zusammen mit dem roten Sparbuch.

Eine Stunde war reserviert für den netten Herrn von der Sparkasse, der mit einer großen Tasche voller Kleinteile in unsere Klasse kam. Wer eingezahlt hatte, durfte sich etwas aussuchen, ein Plastikauto, einen Spitzer, eine Kunststofffigur.

Oder ein paar Sammelbildchen. Die Dinosaurier hatten es mir sofort angetan und ich hortete Brontosaurus, Stegosaurus und natürlich Tyrannosaurus Rex. Zu den Bildern gehörte ein Album, das meine Mutter unbedingt besorgen musste. Titel: „Erde und Weltall“, darin Platz für alle Sammelbilder und viele Informationen zur Entstehung der Erde, der Entwicklung auf unserem Planeten und in unserem Sonnensystem. Genau wie die Sparkatze habe ich auch dieses Buch noch im Regal stehen.

Weltspartag – was machen Kinder heute an diesem Tag?

Advertisements

9 Gedanken zu “Weltspartag

  1. Ich glaube hier gehen die Kinder schon noch zur Bank und bekommen kleinen Schnickschnack für ihre Spardosen.

    ..grüßt dich Monika

    (PS: Wie machst du das mit dem Werbeschubser?)

    1. Der Werbeschubser ist einfach eine Bilddatei, die oben weiß und leer ist und unten mein kleines Wohnmobil und den Text enthält.
      Wenn ich das Bild unter meinen Text setze, bleibt freier Raum, bevor die Werbung kommt. 😉

  2. heute rennen die kinder um „süßes oder saures“ 😦

    und den weltspartag sollte man vergessen, der kostet heutzutage nur geld, man kriegt keins mehr fürs sparen. noch ein 😦

    1. was Halloween angeht: die Kinder kann ich verstehen, die nutzen jede Gelegenheit 😉

      und was das Sparen angeht: da gibt’s auch nur Saures, scheint mir 😦

  3. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass das früher so war, liebe Uta.
    Ich erinnere mich ganz dunkel, dass es in der Sparkasse solche Spardosen gab … mehr weiß ich nicht mehr. 🙂

    Liebe Grüße,
    Martina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s