Frost

Rosenblüte

 
hat der
letzten Rose das
Genick gebrochen

hat seine kalte
Unschuld über Gras und
Laub gebreitet

ich zitt’re doch ich weiß
es braucht die Ruhe
braucht die Zeit

Advertisements

2 Gedanken zu “Frost

  1. Ich denke, die Rosen stehen uns jetzt, wo sie in Schönheit verblühen, noch näher als zuvor.
    Sie lehren uns Demut, Ergebenheit, Dankbarkeit…
    Liebe Grüsse,
    Brigitte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s