Bekenntnis

2. Dezember
 

Ich habe heute Morgen
den Nikolaus geneckt
und außerdem die Rute
Knecht Ruprechts gut versteckt.

Den Rentieren am Nordpol
gab ich Vanilleeis
und machte Schlittenkufen
ganz rau und stumpf mit Fleiß.

Den alten Weihnachtswichteln
rupft‘ ich den Rauschebart,
an Engelsflügeln zupfte
ich lieber nur hauchzart.

Doch all diese Versuche,
die war’n vergeblich, denn
Dezemberwochen lassen
sich nicht entschleunigen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Bekenntnis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s