So früh schon

schicken erste
Haselblüten ihre
Botschaft mit dem Wind
und Meisen zwitschern
Aufbruch in den
milden Januar
 
wie leicht wär’s
diesem Ruf zu folgen
doch sind die
Tage kurz und
Kälte lauert
 
Geduld

 

Advertisements

4 Gedanken zu “So früh schon

  1. Absolut passend! Als ich heute früh am Gemüseauto Lauch und Rapunzel kaufte, saßen auf der Antenne des Nachbarhauses trällernde Amseln…irgendwie macht mich das nicht froh, eher misstrauisch der leicht schräg verlaufenden Natur gegenüber…

  2. Oh ja, es ist trügerisch zur Zeit. Auch ich sah heute die ersten Haselkätzchen am Fuße unseres Hausberges. Aber mein Weihnachtskaktus hat wieder zu blühen begonnen, so erwarte ich noch Schnee – ungern, aber realistisch gedacht.
    Die singenden Vögel genieße ich ebenso. Gestern kam ich zur Praxis, die im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ist. Es gibt einen sehr alten Baumbestand und es sang eine Meise. Ein Mieter aus dem Haus stand auf seinem Balkon und ahmte den Vogel pfeifend (richtig gut) nach und dieser schien ihm zu antworten – köstlich! 🙂

    Mit liebem Gruß (Pfeifen)
    Monika (Meise)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s