Makellos

blau der Himmel
keine Wolke trübt den
Frühling

Sonnenstrahlen weben
Schattenmuster
das Zelt aus
Licht und Wärme scheint
unverrückbar

und doch
morgen schon
wäscht Regen das
Leuchten aus dem Tag

wie schnell vergesse ich
wenn über mir das Blau
so makellos

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Makellos

  1. Gönnen wir dem Frühling eine Pause. Umso blauer wird der Himmel wieder erscheinen.
    Schöne Zeilen, liebe Uta, Sie gefallen mir sehr.

    Liebe Grüße in den Montag,
    Anna-Lena

  2. Ja, wie schnell vergisst man das leuchtende Blau des Himmels und ärgert sich über den Regen, obwohl wir wissen, dass er Wachstum bedeutet.

    Eine schöne Woche
    Jorge D.R.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s