flüchtig

 
Ahornblätter
fallen
kupfern
leuchten Schirme
zwischen Halmen

farbige Gedichte
schreibt der Herbst

ich lese
möchte gern erwidern
Worte trocknen und
zerfallen wie des
Ahorns Blätter

 

Advertisements

2 Gedanken zu “flüchtig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s