19. Dezember

Weihnachtstauwetter

 
Primelblüte am 19.12.2014
 

Wie sieht der typische Winterbeginn in unseren Breiten aus? Ende November oder Anfang Dezember fällt der erste Schnee der Saison. Doch der bleibt nicht lange liegen, denn es wird nach einer kurzen kalten Phase wieder milder. Meist zwischen dem 24. und dem 29. Dezember steigen die Temperaturen an, der Schnee schmilzt, Hochwasser droht.
Weihnachtstauwetter – so nennen die Meteorologen diese „Singularität“, diesen „Witterungsregelfall“, der je nach Region mit einer Wahrscheinlichkeit von 60 bis 70 Prozent eintritt (habe ich im Netz gelesen).

Auch in diesem Jahr steigen die Temperaturen, je näher Weihnachten rückt. Tauwetter kann man das allerdings kaum nennen, denn vorher hat nichts gefroren und die Flocken, die bisher spärlich gefallen sind, waren schon geschmolzen, bevor sie den Boden erreicht hatten.
Eher klingt die Wettervorhersage nach nassem Frühling: 15 Grad und Regen. Igitt.
Wobei ich gestehe, dass ich nicht böse bin, wenn es über Weihnachten weder Schnee noch Eis gibt. Zum Tantenbesuch über die Autobahn, da sind mir Plusgrade deutlich lieber.

Weihnachtstauwetter – den Begriff kann man aber auch ganz anders interpretieren.
Und dann wäre das Geschehen ausgesprochen wünschenswert.
Eingefrorene Beziehungen könnten zu Weihnachten auftauen, könnten wieder frisch und lebendig werden. Das fände ich einen schönen Weihnachts-Effekt.

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “19. Dezember

  1. Hihi, ich habe gestern gerade den Garten angeschaut. Was da alles am aufblühen ist. Rosen, Primelchen und die Weidekätzchen haben noch gar nicht begriffen, dass es Winter ist. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s