12tel-Blick im Dezember – die zweite

Eigentlich ist ja Blogpause, aber diesen Anblick wollte ich euch trotzdem zeigen.
Sozusagen 12tel-Blick-Nachschlag, der noch schnell zu Tabea Heinicker fliegt.

 
12tel-Blick im Dezember, die zweite
 

Nun hat es doch geschneit (und schneit noch immer).
Heute kann ich den Schnee, die weißen Straßen, Häuser und Bäume genießen, denn ich muss nirgendwo hin.
Ich kann zuhause bleiben, nach draußen schauen und mich freuen.
Und wenn ich Lust habe, mache ich am Mittag einen Schneespaziergang.

 

Advertisements

5 Gedanken zu “12tel-Blick im Dezember – die zweite

  1. Wunderbar verschneit.. hach, herrlich!! Bei uns hat sich bereits Taufwetter breit gemacht.. ich kann schon grüne Wiese sehen.. schnief!! Und warst Du schon unterwegs, liebe Uta?! Herzliche Grüße und komm‘ gut ins Neue Jahr, Nicole

  2. Liebe Uta,
    Dein Schneebild ist einfach toll!
    Bei uns hat sich der Schnee leider wieder verzogen. Hab ganz lieben Dank für Deinen Besuch bei mir!

    Ich wünsche Dir eine erholsame Blogpause und komm gut ins neue Jahr!
    Herzliche Grüße
    Monika

  3. Das Foto ist einfach zu schön! So friedlich! Hier bei uns ist schon wieder (fast) alles weg.

    Alles Liebe, ein schönes neues Jahr und vielen Dank für deinen Kommentar zu „meinem“ Familienerbstück 🙂 Ich habe jetzt schon von so einigen gehört, die so ein schönes Puppenhaus hatten, das dann weitergegeben wurde.

    LG
    Karo

  4. Wie doch auch so eine leichte Schneedecke eine Landschaft friedlich macht.
    Ich hoffe der „Rutsch“ ins neue Jahr ist gelungen !
    Schönen Gruß,
    Luis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s