Literatur !

Ein Wort, das viele abschreckt. „Literatur“, das klingt nach schwer zu lesen, langwierig oder langweilig, klingt nach Deutschunterricht, nach Analyse und „was will der Autor uns sagen?“.

Aber vielleicht müsste man über die Werke der Weltliteratur nur ein bisschen wissen, über ihren Inhalt, ihren Autor bzw. ihre Autorin, und plötzlich würden die Bücher interessant. Vielleicht nicht alle, aber vielleicht einige – und dann kommt auf ein Mal der Gedanke: Das will ich lesen.

 
Buchtipp: Literatur!
 

Genau diesen Einstieg möchte das Buch „Literatur!“ von Katharina Mahrenholtz und Dawn Parisi bieten. Der Untertitel „Eine Reise durch die Welt der Bücher“ lässt Spaß und eine gewisse Leichtigkeit ahnen.
Die eine erzählt kurz und knackig, worum es in den Werken von Dantes „Göttlicher Kommödie“ bis zu Frank Schätzings „Schwarm“ geht, liefert Smalltalk-Infos und gibt Einschätzungen zur Lesbarkeit. Außerdem werden viele der Autoren vorgestellt.
Die andere illustriert das Buch mit ihren amüsanten Zeichungen, lockert es auf und macht es dadurch zu einem wirklich schönen Buch.
Am unteren Rand der Seiten zieht sich eine Zeitleiste entlang, auf der die Bücher eingeordnet werden und in der sich unterschiedliche nicht-literarische Fakten finden.

Ich habe das Buch vor einem Jahr geschenkt bekommen, habe darin kreuz und quer gelesen – man muss das nicht von vorne bis hinten tun, kann sich rauspicken, was reizt – und mich dann jetzt doch noch systematisch aus der Vergangenheit bis in die Gegenwart vorgearbeitet.
Ein Buch, das man immer wieder in die Hand nehmen kann, um sich Anregungen zu holen, welches Werk der Weltliteratur denn als nächstes auf dem Nachttisch liegen könnte.Oder welches man bestimmt nicht lesen wird.

Katharina Mahrenholtz, Dawn Parisi: Literatur!

Hamburg: Hoffmann und Campe Verlag, 2012 (3. Aufl.), 19,99 Euro

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Literatur !

  1. Bücher sind für mich schon immer wie Türen, die geöffnet werden und in eine andere Welt hineinführen. Man muss sich nur darauf einlassen.
    Ich erinnere mich, dass ich als kleines Kind ein Buch über ein Mädchen las, dass genau so alt war wie ich und ein Zirkuskind war. Beim Lesen tauchte ich ab in ein völlig anderes Leben. Es war wunderbar und ich konnte nicht aufhören damit, bis ich zur letzten Seite kam. Spätestens mit diesem Buch hatte es mich gepackt.
    LG von Rosie

  2. Und zu welchen Büchern hast dich dieses schon gebracht? Erzähl mal, das interessiert mich. „Der Schwarm“ hat mir gut gefallen, nur am Ende wurde es mir zu phantastisch.
    Dante habe ich nie gelesen.

    1. ich gestehe, ich habe bisher nur „abgehakt“, was ich schon gelesen habe (in der Schule oder später „freiwillig“)
      auf meinem Bücherstapel liegen noch so viele Werke, dass die Weltliteratur noch ein bisschen warten muss

      lieben Gruß
      uta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s