Kissen hat man nie genug (2)

Vor einer Woche habe ich in den Montagsmaschen ein gestricktes Kissen gezeigt.
Und weil immer noch etwas von der naturfarbenen, glatten und der schwarzen, fransigen Wolle im Strickkorb lag, konnte ich noch ein zweites Kissen im gleichen Stil stricken.
Allerdings mit anderem Muster im hellen Bereich:

 
gestricktes Kissen
 

Ja, ihr habt’s richtig erkannt. Es ist das Flechtmuster vom bunten Schal.
Das strickt sich so schön einfach und geht flott von der Hand.

Und jetzt kuscheln die beiden Kissen auf dem roten Sofa im Arbeitszimmer.

 
gestricktes Kissen
 

Weil ich mir das Design selber ausgedacht habe, schicke ich die Kissen jetzt zum creadienstag.
Mal sehen, was es noch alles dort zu sehen gibt.

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Kissen hat man nie genug (2)

  1. Liebe Uta,
    du hast ja so Recht, Kissen kann man wirklich nie genug haben. Leider kann ich nicht stricken (zumindest nicht so gut, dass ich mir ein Kissen stricken könnte), aber ich finde selbstgestrickte Kissen einfach schön.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße,
    Kerstin M.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s