Auf dem Speicher gefunden …

… habe ich meinen Webrahmen aus der Grundschulzeit. Aus massivem Holz ist er immer noch voll funktionsfähig – allerdings schon eeewig nicht mehr benutzt.
 
alter Schulwebrahmen
 
Letztens habe ich Lesezeichen im Linenstitch gestrickt.
Dabei fiel mir der Webrahmen ein und ich musste einfach ein Lesezeichen weben.

 
Lesezeichen weben
 
Außer dem Schulwebrahmen mit den Schiffchen brauche ich noch buntes Garn für den Schussfaden – also das Garn, mit dem hin und her gewebt wird – und ein dünnes, aber stabiles Garn für die Kettfäden, die der Länge nach auf den Rahmen gespannt werden. Ich habe honiggelbes, dünnes Baumwoll-Cablé benutzt.

 
Lesezeichen weben
 
Auf dem Rahmen habe ich nur einen schmalen Bereich bespannt, das Lesezeichen soll etwa 4 cm breit werden.
Die Wolle – nicht zu dick in diesem Fall – auf die Schiffchen gewickelt und dann losgelegt. Von rechts nach links, den Kamm (das dicke Holz mit den vielen Rillen) umkippen, von links nach rechts, kippen und immer so weiter.

 
Lesezeichen weben
 
Hier sieht man, dass die Kettfäden auf unterschiedlichen Höhen liegen (dem Kamm sei Dank), so dass man das Schiffchen einfach durchschieben kann.

 
Lesezeichen weben
 
Wenn das Lesezeichen lang genug ist, werden die Kettfäden durchtrennt und oben und unten verknotet. Reste können als Fransen stehen gelassen werden.
Die Anfänge und Ende der bunten Wolle habe ich mit einer Nadel in die Kanten des Webstückes gezogen und dann abgeschnitten.

 
Lesezeichen weben
 
Und ab mit dem Lesezeichen ins Buch und zum creadienstag.

 

Advertisements

14 Gedanken zu “Auf dem Speicher gefunden …

  1. Das Design des Kartons ist einfach nur schön nostalgisch. Und ein Lesezeichen zu weben ist eine schöne Idee. Viele Eingebungen mit dem Webrahmen noch… LG mila

    1. danke dir, Mila
      ja, ich musste auch schmunzeln, als ich den Karton aus einer großen Kiste mit allerlei Spielen etc. ausgegraben habe
      mal sehen, was ich demnächst noch „produziere“ – vermutlich kleine Deckchen als Untersetzer oder so

      lieben Gruß, Uta

  2. Tolle Idee! Leider ist mein Webrahmen seit dem letzten Umzug verschwunden… Aber irgendjemanden in meinem Freundeskreis wird so´n Ding wohl noch haben 😉 Danke für den Gedankenschubser 😉
    Liebe Grüße!

  3. Toll an so einen Webrahmen erinnere ich mich auch noch. Ein schönes Lesezeichen hast du da gewebt, schöne Idee!
    Lieben Gruß von Katharina

  4. Das ist eine sehr schöne Idee.
    Seit unsere Tochter im Kindergarten das Weben entdeckt hat, weben wir zu Hause auch immer wieder. Als Kind hab ich das auch viel gemacht.
    Außerdem stricke ich gerade ein kleines Säckchen für ganz viele Magnet-Buchstaben, die heimatlos sind, seit die Schachtel kaputt ist 🙂
    Hab eine schöne Woche.
    Liebe Grüße an Dich. Angela

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s