Mal eben schnell …

Wir wollten über die Karnevalstage ans Meer, die Wettervorhersage klang gut: trocken aber kalt. Und weil am Meer immer Wind geht, brauchte ich noch schnell eine Mütze.
Rote Wolle fand sich im Schrank, ab auf die Nadeln und losgestrickt. Ich habe bei meiner Wolle mit Nadelstärke 4 und 100 Maschen gearbeitet.

 
Strickmütze
 

Nach einem ca. 5 cm breiten Bündchen (1 re, 1 li) habe ich im Patentmuster weitergestrickt. Das wird bei gleicher Nadelstärke schön locker und deutlich weiter als das Bündchen.
Als ich der Meinung war, es reicht, habe ich glatt rechts weiter- und dabei nach und nach zusammengestrickt. Den Faden durch die letzten Maschen gezogen und vernäht.

So sah das dann auf dem Kopf aus:
 
Strickmütze
 

Und so, wenn man die Mütze platt hinlegt:
 
Strickmütze
 
Strickmütze
 

Damit das Bündchen nicht so schnell ausleiert, habe ich noch ein bisschen Hutgummi eingezogen auf der Innenseite, so dass man es von außen nicht sieht.

 
Strickmütze
 

Ging schnell, hat mir Stirn, Ohren, den ganzen Kopf schön warm gehalten und ist auch nicht weggeflogen.

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Mal eben schnell …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s