Wesentlich

im Sand ein
Kiesel anthrazit
mit hellen Adern
narbengleich

war einst ein Fels
ein Traum
der bröckelte
der weite Wege mit dem
Wasser trieb
der hin und her gestoßen und
geschliffen über Zeiten

er ist noch da
ist klein geworden
reduziert ein
Kern

behutsam
hebe ich ihn auf und
trage ihn mit mir

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Wesentlich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s