Work in Progress – mal sehen, ob das funktioniert

Pullover in Arbeit
 
Vor längerer Zeit hatte ich mal wieder beim Diskounter Sockenwolle in größerer Menge gekauft. Ich stricke gerne Pullover aus diesem dünnen Garn, mag die Kombination von einfarbiger und mehrfarbiger Wolle.
Und jetzt habe ich mir überlegt, dass ich einen Pullover mal in der Mitte anfangen möchte, so wie man auch Kissen stricken kann.
 
Pullover in Arbeit
 
Also habe ich acht Maschen angeschlagen, auf vier Nadeln des Nadelspiels verteilt und rund gestrickt. Dabei jeweils rechts und links der „Eckmaschen“ mit Umschlägen zugenommen. Alle 10 Reihen habe ich das Garn gewechselt und gestrickt, bis ich der Meinung war, das Teil ist breit genug.
 
Pullover in Arbeit
 
Dann bei der nächsten Runde an zwei Seiten abketten, die anderen beiden werden weiter gestrickt. Am einen Ende habe ich ein kraus rechts gestricktes Bündchen gearbeitet und die Maschen abgekettet. Am anderen wurde ein Stück gerade gestrickt, dann der Halsausschnitt gearbeitet und die Maschen stillgelegt.
Ich möchte die Schultern mit dem zweiten Teil zusammenstricken und auch das Halsbündchen direkt anstricken.
 
Pullover in Arbeit
 
Inzwischen habe ich das Vorderteil angefangen. Ich hoffe nur, dass ich durch Spannen die Strickstücke halbwegs glatt bekommen und das ganze nicht so beutelig wird.
 

Advertisements

4 Gedanken zu “Work in Progress – mal sehen, ob das funktioniert

  1. Das sieht doch schön aus. Ich habe vor kurzem den True friend gestrickt, da wurde auch mit Zunahmeecken gearbeitet – und diese sind nach Waschen und Spannen glatt geworden, also wird das bei dir auch klappen.
    LG
    Ingrid

  2. Strickfreuden – freestyle -;-))) mir gefällt es, die Farben sind harmonisch und ich glaube auch, dass Du die Wellen durchs Spannen weg bekommst.

    sonnige Wochenendgrüße schickt Dir Traudi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s