1. Dezember

Adventskalender

Wie sieht in diesem Jahr unser Adventskalender aus?

Aus Butterbrotpapier habe ich 24 kleine Spitztüten gefaltet. Gedrehte, silbergraue Wollreste werden zu Aufhängern. Die Sterne sind auf farbigen Karton gedruckt, von Hand ausgeschnitten und mit silberner Lackfarbe nummeriert.
Je zwei Pralinen in die Tüten hinein, zusammenbinden, Stern mit Heißkleber aufkleben. So weit, so einfach.

Adventskalender

Einen verästelten Zweig habe ich in einem dekorativen Kübel fixiert, die Tütchen daran gehängt.
Und nun die Frage: Was noch?
Ich wollte es möglichst schlicht, noch mehr anhängen war nicht.
Aber ein bisschen Bling-bling muss sein. Also im Fundus gekramt und eine goldene Girlande mit Sternchen gefunden, um den Zweig schlingen.
Abstand nehmen, schauen, warten – fertig !

Adventskalender

Ab heute gibt’s jeden Abend für Schatz und mich nach dem Abendessen Pralinen-Nachtisch. Mmmmh !
Und einen Adventsgruß schicke ich hiermit auch zum creadienstag.

Adventskalender

Advertisements

2 Gedanken zu “1. Dezember

  1. Liebe Uta, Bonbontüten ergeben auch einen hübschen Adventskalender! ich wünsche die eine schöne ( und mit den Pralinen) leckere Vorweihnachszeit. Liebe Grüße Tutti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s