Wer piept denn da?


 
Blaumeise

Wenn ich aus dem Küchenfenster schaue, wächst am Rand unseres Grundstücks ein Ahornbaum. Hat sich dort wohl irgendwann ausgesät.
Immer wieder landen dort Vögel, picken am Baum herum – vermutlich finden sie Blattläuse oder andere Viecher – und flattern dann weiter.
Und manchmal habe ich Glück, dass sie lange genug sitzen bleiben, bis ich meine Kamera geholt und sie porträtiert habe.
 

 
Kohlmeise

Ich mag Meisen sehr. Sie wirken immer so fröhlich, so flink und leicht.
Und sie singen viel lauter, als man es ihren kleinen Körpern zutrauen würden.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s