Buchtipp: Drohnenland


 
Regelmäßig stöbere ich im Internet, ob es von Autoren oder Autorinnen, die ich gerne lese, Neues auf dem Buchmarkt gibt.
Als Krimifan gehört für mich Tom Hillenbrand auf diese Liste.
Sein erster Kriminalroman „Teufelsfrucht“ dreht sich um den Luxemburger Koch Xavier Kiefer und hat mich von der ersten Seite an gepackt, so dass ich auch die anderen Bücher dieser Reihe gekauft und begeistert gelesen habe.

2014 erschien dann ein ganz anderer Krimi, ein Thriller, der in der Zukunft spielt, in einer Zukunft, die zum Teil gar nicht so weit entfernt scheint.

Im vereinten Europa mit Hauptstadt Brüssel ist die Überwachung per Kamera total. Polizeidrohen filmen überall alles und jeden, die Daten werden im Fahndungscomputer bei Europol gesammelt und gespeichert.
Geschieht ein Verbrechen, dann brauchen die Ermittler nur eine „Spiegelung“ des Tatorts aufzurufen, sich alle Daten geben zu lassen und schon können sie – unterstützt vom sprechenden Fahndungscomputer – den Fall lösen.
Als ein Parlamentarier auf einem Feld außerhalb der Stadt ermordet wird, bekommen Kommissar Aart van der Westerhuizen und Forensikerin Ava Bittman den Fall übertragen und scheinen ihn innerhalb kürzester Zeit gelöst zu haben.
Allerdings fallen ihnen andere Todesfälle unter Parlamentariern auf, und sie entdecken Hinweise, dass die Daten, die ihnen zur Verfügung gestellt wurden, manipuliert sind.
Nach und nach kommen sie einer Verschwörung auf die Spur, die ganz Europa durchzieht. Doch nun müssen die beiden um ihr Leben fürchten. Und wie schafft man es, den Häschern zu entkommen und das Komplott auffliegen zu lassen, wenn man sich nicht frei und unbeobachtet bewegen kann?

Ein spannender und gut durchdachter Thriller, der die heutigen technischen Möglichkeiten weiter treibt und dabei die Leser zum Nachdenken bringt.

Tom Hillenbrand: Drohnenland
Köln: Kiepenheuer & Witsch 2014
Taschenbuch: 9,99 Euro

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s