Anleihe an die 70er


 
Es gab da ein kleines Problem. Schon eine ganze Weile. Jetzt habe ich mich entschieden, wie ich es lösen kann – durch eine kleine Häkelei. Mal eben zwischendurch.

Ahnt ihr es? Genau – ich häkele für die Ersatz-Klorolle.
In den 70ern gab es sie schon, die dekorativen Überzieher. Irgendwann wollte sie keiner mehr sehen, sie verschwanden in der Versenkung.
Jetzt habe ich beschlossen, dass das Prinzip gar nicht so übel ist. Muss ja nicht mit Rüsche sein.
 

 
Zuerst mit Stäbchen einen flachen Kreis häkeln passend zum Durchmesser der Klorolle.
 

 
Jetzt geht’s ohne Zunahmen weiter. Die erste Runde häkele ich nur in die hinteren Maschenglieder, so bekomme ich eine klarere Kante.
 

 
Ich häkele abwechselnd 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, wobei die Stäbchen immer um die Luftmaschen der Vorrunde gehäkelt werden. Das geht flott und reicht aus.
 

 
Der Beutel ist jetzt etwas höher als die Klorolle. Als Abschlusskante häkele ich statt Stäbchen nur feste Maschen im Wechsel mit Luftmaschen.
 

 
Durch die Kante ziehe ich ein flaches Gummi und vernähe es. So kann die Rolle problemlos rein oder raus.
Außerdem drehe ich mir aus dem Garn noch eine Kordel zum Aufhängen.
 

 
Die ziehe ich durch den Stäbchenkreis und verknote sie innen.
Und schon kann die Ersatz-Rolle geschützt in Griffweite baumeln.
 

 
Und nun ab damit zum creadienstag.
 

Advertisements

4 Gedanken zu “Anleihe an die 70er

  1. Auch eine gute Idee!
    Ich hab in einem Strickbuch eine Anleitung für einen Mini-Pullover, der als Klorollenüberzieher dient. Wär mir aber zu aufwendig. Deine Idee ist praktisch und schnell und toll zugleich!
    Lg Iggy

    1. Danke dir, Iggy.
      Als ich Kind war, hatten wir mal einen, der aussah wie ein Hut, also unten noch mit „Krempe“.
      Aber ich wollte es eher schlicht machen. Sowohl weil‘ schnell ging als auch weil ich es schlicht brauchte.

      Lieben Gruß
      Uta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s