Vertrauen


 

Paula Ehrlich reichte das Mikrofon weiter an eine Frau, die ein paar Plätze neben ihr aufgestanden war. Diese trug eine dunkle Sonnenbrille und hielt ihren Kopf leicht geneigt. Sie streckte den Arm aus und wartete, bis man ihr das Mikrofon in die Hand drückte.
„Danke sehr. – Mein Name ist Traudl Fiduzia. Sie haben sicher bemerkt, dass ich sehbehindert bin. Fast blind. Für jemanden wie mich ist Vertrauen sehr wichtig. Ich muss auf meine Fähigkeiten, mich zurecht zu finden, vertrauen. Und ich muss auf andere Menschen vertrauen, auf ihre Unterstützung und darauf, dass sie mich nicht in die Irre führen. Und deshalb möchte ich etwas sagen zum Geschenk an sich. Ich finde es schade, dass beim Schenken meist so materialistisch gedacht wird. In unserer Sprache gibt es ganz unterschiedliche Ausdrücke, die das Wort ’schenken‘ beinhalten. Man kann zum Beispiel Aufmerksamkeit schenken oder Zeit, man kann ein Lächeln oder Vertrauen schenken. Das alles lässt sich nicht direkt in Papier einwickeln mit einer Schleife drumherum. Ich stelle mir vor, dass ich stattdessen etwas Symbolisches verpacke. Da ist natürlich Fantasie gefragt.“
Im Publikum sprang die bunte Frau neben Nicola auf und klatschte heftig in die Hände.
„Das ist es!“, rief sie so laut, dass sie auch ohne Mikrofon überall im Saal zu verstehen war. „Genau das ist gefragt. Fantasie beim Schenken. Individuelles statt Massenware. Ideelle Geschenke statt Konsumartikel. Selbstgemachtes statt Fabrikprodukten.“
Verhaltener Applaus aus dem Publikum. Traudl Fiduzia wartete, bis es wieder still wurde.
„Darf ich noch etwas sagen?“
Der Moderator nickte, besann sich dann und sagte laut: „Aber natürlich, gerne.“
„Ich denke, auch in der Weihnachtsgeschichte geht es um Vertrauen. Maria und Josef haben darauf vertraut, dass sie eine Unterkunft finden. Die drei Weisen haben dem Stern vertraut, dass er ihnen den rechten Weg weist. Und wir vertrauen vielleicht noch heute darauf, dass die Geschichte einen wahren Kern hat, der für uns von Bedeutung ist. Packen wir also ganz viel Vertrauen in unsere Weihnachtspäckchen.“

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s