Skip to content

neue Kartenkollektion

28/04/2015

Der Gelatinedruck hat mich gepackt, ich glaube, das schrieb ich letztens schon.
Wer Interesse daran hat, wie es funktioniert, dem empfehle ich die Videos von Gerda Lipski auf Youtube.
Hier zeigt sie die Herstellung der Platte und hier, wie sie damit druckt.
Im Netz finden sich aber auch noch andere Künstlerinnen, die damit arbeiten.

Für die aktuelle Ausstellung ist jetzt eine ganze Serie Briefkarten entstanden. Sozusagen Kunstwerke für den kleinen Geldbeutel. Gedruckt und dann mit selbstgeschöpftem Papier zur Karte vereint. Innen weiße Einleger aus Papier mit Leinenstruktur, dazu jeweils ein gefütterter Briefumschlag.

Hier ein paar Beispiele:
 Briefkarte Gelatinedruck und handgeschöpftes Papier
 Briefkarte Gelatinedruck und handgeschöpftes Papier
 Briefkarte Gelatinedruck und handgeschöpftes Papier
 Briefkarte Gelatinedruck und handgeschöpftes Papier
 Briefkarte Gelatinedruck und handgeschöpftes Papier

Und die schicke ich jetzt zum creadienstag.
 

Work in Progress …

27/04/2015

Ich hatte ja gehofft, am Wochenende fertig zu werden.
Aber die Zeit war zu knapp, weil ich das schlechte Wetter zu Indoor-Arbeiten genutzt habe.
Und natürlich stecke ich noch mitten in den Vorbereitungen – sprich: beim Malen – für die Ausstellungseröffnung am Freitag.

Deshalb gibt’s heute nur einen ersten …
 
Strickobjekt - Zwischenstand
 
… und zweiten Zwischenstand eines Objektes, von dem ich den Sinn und Zweck noch nicht verraten möchte.
 
Strickobjekt - Zwischenstand
 
Aber nächste Woche zeige ich euch, wofür dieses seltsame Gebilde aus aneinander gestrickten Wollresten gedacht ist. Wenn’s funktioniert hat …

 

Wesentlich

26/04/2015
tags:

im Sand ein
Kiesel anthrazit
mit hellen Adern
narbengleich

war einst ein Fels
ein Traum
der bröckelte
der weite Wege mit dem
Wasser trieb
der hin und her gestoßen und
geschliffen über Zeiten

er ist noch da
ist klein geworden
reduziert ein
Kern

behutsam
hebe ich ihn auf und
trage ihn mit mir

 

Mail Art: farbenfrohes “I”

25/04/2015

Mail Art Frühling 2015
 
Der nächste Buchstabe des Frühlings ist diese Woche eingetroffen.
 
Mail-Art Frühling 2015
 
Als wollte sie die bunten Bälle umarmen. Oder hat sie sie frei gelassen?
Schon der Briefumschlag ist ein kleines Kunstwerk, von Meltem auf die Reise geschickt.
 
Mail-Art Frühling 2015
 
Und im Inneren eine Karte, ein wahres Farbfeuerwerk, vom Frühling mit weichem Pinsel gemalt.
Danke dir, Meltem, für diese leuchtend-schöne Karte.
 

Ostertour ins Dreiländereck (3)

24/04/2015

Ostermontag, der letzte Tag des Kurzurlaubs. Unser Rückweg führte uns durch die Eifel mit Station in zwei ganz unterschiedlichen kleinen Städten.

Die Rur – ohne “H” – schlängelt sich durch die Eifelberge, hat sich tief eingegraben. Und in diesem Tal liegt Monschau.
 
Ostertour 2015
 
Dicht an dicht stehen die Fachwerkhäuser, die meisten gut restauriert.
 
Ostertour 2015
 
Und in den Straßen überall liebevolle Osterdekoration.
 
Ostertour 2015
 
Monschau gehört zu den Orten mit hoher Niederschlagsmenge, die Rur führt meist reichlich Wasser.
 
Ostertour 2015
 
Ostertour 2015
 
Neben den Fachwerkhäusern stehen einige große Bürgerhäuser, imposant und mächtig.
 
Ostertour 2015
 
Bekannt ist vor allem das Wahrzeichen Monschaus, das “Rote Haus”, Stammsitz einer alten Tuchmacherfamilie.
 
Ostertour 2015
 
Monschau war nämlich über Jahrhunderte Zentrum der Textilindustrie in der Region.
 
Ostertour 2015
 
Tradition wird auch heute noch groß geschrieben. In Monschau gibt es eine alte Senfmühle, die heute noch hervorragenden Senf produziert. Leider konnte sie Ostermontag nicht besichtigt werden. Aber einen Topf Senf haben wir mitgenommen.
 
Ostertour 2015
 
Ostertour 2015
 
Grau war’s in Monschau und kühl zwischen den Eifelbergen. Aber die Altstadt am Fluss ist einen Besuch wert.
 
Ostertour 2015
 

AnsichtsSachen – neue Ausstellung im galerie.mobil

23/04/2015

Ausstellung AnsichtsSachen
 
Endlich ist es so weit. Mit neuen Bildern eröffne ich die Saison im galerie.mobil.

Am Freitag, 01.05.2015, starte ich mit einem offenen Ateliertag von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Zur Zeit habe ich zwei Schwerpunkte:

Mich fasziniert die Weite, der weite Blick, der mich auch innerlich weit werden lässt. Landschaften, die reduziert dargestellt werden, sollen diese Weite transportieren.

Im Gegensatz dazu schaue ich in die Nähe, beschäftige mich mit Stillleben in ganz unterschiedlichen Techniken. Ein Thema, das neu für mich ist und mit dem sich spielen lässt, wie ihr hier auf dem Blog schon sehen konntet.

Die Ausstellung bleibt bis November 2015 bestehen. Neue Bilder erweitern sie im Laufe des Jahres.
Natürlich freue ich mich auch nach dem offenen Ateliertag über Besucher (dafür bitte kurze telefonische Absprache oder per Mail, damit ich auch da bin und Zeit habe).

 

Stillleben mit Gelatinedruck

22/04/2015

Nachdem ihr letzte Woche die ersten, eher abstrakten Experimente mit der Gelatine-Drucktechnik zu sehen bekommen habt, zeige ich euch heute eine Serie von recht farbenfrohen Stillleben.
Alle ebenfalls mit Acrylfarben auf Aquarellpapier gedruckt, Größe ca. 21 x 23 cm.
 
Gelatinedruck Stillleben
 
Gelatinedruck Stillleben
 
Gelatinedruck Stillleben
 
Gelatinedruck Stillleben
 
Gelatinedruck Stillleben
 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 100 Followern an