Skip to content

Blogpause

18/06/2015

Ihr habt’s sicher schon gemerkt:
Seit einigen Wochen tröpfeln die Blogbeiträge hier nur spärlich. Und zu gemütlichen Blogrunden komme ich auch nicht.
Viel Arbeit im Leben 1.0, kein Stress, aber eben viel zu tun in ganz unterschiedlichen Bereichen.
 
Blogpause mit Katern
 
Deshalb habe ich mich entschlossen, bis Ende Juli eine komplette Blogpause zu machen. Sommerferien sozusagen.
Nein, ich bin nicht die ganze Zeit unterwegs. Aber manchmal braucht es eine kreative Auszeit, um die Quelle wieder aufzuladen.

Ich wünsche euch bis dahin eine gute Zeit und hoffe, dass wir uns dann zum 1. August wiedersehen.

Liebe Grüße
Uta
 
Blogpause mit Katern
 

Bunte Früchtchen …

09/06/2015

Bestrickte Baumdeko
 
hängen in unserem alten Apfelbaum.
Der steht recht schief, ist zum Teil innen hohl und wir dachten schon vor zwei Jahren, dass er kaputt geht. Aber er blüht, blättert und früchtet noch.

Durch die Schlagseite ist ein Teil des Baumes etwas offener – Platz für bunte Deko.
 
Bestrickte Baumdeko
 
Ich mag die Form von Piccolo-Flaschen, habe sieben Stück bunt umstrickt und Bändchen zum Aufhängen dafür gehäkelt.
Heute Vormittag sind die Flaschenfrüchtchen dann in den Baum gewandert.
 
Bestrickte Baumdeko
 
Hier können sie im Wind baumeln und den Baum ein bisschen fröhlicher machen.
 
Bestrickte Baumdeko
 
Die Baumdeko bringe ich jetzt zum creadienstag.
 

Es grünt so grün …

08/06/2015

Ein bisschen hat’s gedauert, aber der Sommerpulli aus grünem Baumwollgarn mit hellblauen Streifen ist fertig.
Ich hatte ihn ohne Anleitung angefangen, als Strickprojekt unterwegs – deshalb rundgestrickt, glatt rechts und kein kompliziertes Muster.

Weil ich keine Nähte mag, sollte der obere Bereich ebenfalls rundgestrickt werden mit Raglanschrägen.
Bequem zu stricken schon, aber ich war bis zum Schluss unsicher, ob er denn auch passt. Anprobieren war nämlich erst möglich, als das Bündchen am Hals praktisch abgekettet war.
Und was soll ich sagen: Er passt ! Perfekt ! Glück gehabt …
 
Sommerpulli
 
Auf diese Weise zeige ich euch auch noch meine neueste Errungenschaft:
eine Schneiderpuppe.
Die habe ich mir geleistet, auch wenn ich keine Kleidung nähe.
 
Sommerpulli
 
Ich finde solche Puppen einfach schön.
Und nützlich ist sie auch (wenn auch nicht unbedingt nötig).
Ich kann jetzt viel einfacher meine “Machwerke” fotografieren. ;-)

Hier noch ein Detail vom Halsausschnitt:
 
Sommerpulli
 

Mal sehen, was ich als nächstes stricke. Im Schrank finden sich noch einige Vorräte.

 

Hart und zart

02/06/2015

Häkelsteine
 
Harter Stein und feines Baumwollgarn, klare Form und filigrane Muster – die Kombination von Gegensätzlichem finde ich reizvoll.
Vor längerer Zeit habe ich in einer ARD-Buffet-Sendung gesehen, wie Steine umhäkelt wurden. Eigentlich völlig unnötig, denn Steine sind auch so schon dekorativ. Trotzdem gefiel mir die Idee – und wurde jetzt umgesetzt.
 
Häkelsteine
 
Die ersten fünf Exemplare sind fertig, aber es werden nicht die letzten sein.
 
Häkelsteine
 
Häkelsteine
 
Die Häkelsteine werde ich für eine Tischdekoration verwenden, außerdem schicke ich sie zum creadienstag.

Nachtrag:
Ein farbig behäkelter Stein ist noch dazu gekommen, zusammen mit ein paar Steinen “natur” auf einer Bambusschale dekorieren sie jetzt den Esstisch.
 
Häkelsteine
 
 

12tel-Blick im Mai: Späte Apfelblüte

30/05/2015

Der erste Apfelbaum in unserem Garten ließ schon die Blütenblätter auf die Wiese schneien, als der zweite langsam die Knospen öffnete.
 
12tel-Blick Mai
 
Aufgenommen Mitte Mai, habe ich nur den Beginn der Blüte sehen können, denn danach fuhren wir für ein paar Tage in Urlaub. Inzwischen ist es vorbei, die Blätter entfalten sich, aber das Grün gibt’s dann im Juni-Blick.

Den Mai-Blick schicke ich zu Tabea Heinicker

Und wie immer hier die anderen 12tel-Blicke aus diesem Jahr:
 
12tel Blick im Januar.12tel Blick im Februar
12tel Blick im März 12tel Blick im April

 

Zweierlei auf den Nadeln

26/05/2015

Ich war ein paar Tage unterwegs – davon demnächst mehr – und habe auch zum Stricken Zeit gefunden.

Letzte Woche habe ich euch mit einem schmalen Anfang eines Lace-Schals neugierig gemacht, war selber neugierig auf den Farbverlauf.
Jetzt bin ich ein gutes Stück weiter, etwa die Hälfte des Garns ist verstrickt und die Farben scheinen sich ab jetzt zu wiederholen. Und so sieht es bisher aus:
 
Lace-Schal
 
Das Lochmuster mit dünnem Garn und dicken Nadeln fordert ordentliches Licht und genaues Hinschauen beim Stricken.
Nix mit auf dem Beifahrersitz nadeln, wie ich das ja so gerne mache.
Also habe ich noch ein zweites Projekt angefangen, einen Baumwollpulli mit halblangen Armen.
 
Baumwollpulli
 
Baumwolle “Cotonia” von Junghans Wolle strickt sich sehr angenehm, läuft recht lang und flust nicht.
Als Bündchen habe ich eine Art kleines Schachbrettmuster gestrickt (2 re, 2 li, nach 3 Reihen versetzen), danach glatt rechts.
 
Baumwollpulli
 
Der Pulli soll Raglan-Ärmel bekommen. Und weil ich nicht gerne zusammennähe, versuche ich nun, alles mit einer Rundstricknadel zu erledigen.
Pulli also bis an den Armansatz gestrickt, Ärmel (auf dem Nadelspiel) ebenfalls bis zum Armansatz, dann alles auf eine Nadel und von nun an weiter in Runden.
 
Baumwollpulli
 
Hier sieht es eher wie ein Kinderkleidchen aus, aber das liegt an der Kürze der Rundstricknadel. Ich habe immer gerne die Maschen dicht liegen, dann strickt es sich flotter.
Anleitung habe ich keine für den Pulli, ich brüte sie sozusagen während der Arbeit aus.
Und weil ich das recht kreativ finde, schicke ich Pulli (und Schal) jetzt zum creadienstag.
 

AnsichtsSachen – Fotografien

22/05/2015

In meiner aktuellen Ausstellung “AnsichtsSachen” gibt es eine ganze Serie Foto-Experimente.
Weil man die auf dem Rundgang durch die Ausstellung schlecht erkennen kann, zeige ich euch heute ein paar dieser Bilder.
 

 

 

 

 

 

 

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 108 Followern an